haschisch.de

  1. Geltung der Teilnahmebedingungen

    1. Diese Teilnahme- und Datenschutzbedingungen (nachfolgend bezeichnet als "Teilnahmebedingungen") gelten für die Teilnahme an dem "Cannabis"-Gewinnspiel (nachfolgend bezeichnet als "Gewinnspielaktion").
    2. Die Gewinnspielaktion wird von der Benjamin Lochmann New Media GmbH, Virchowstrasse 20B, 90409 Nürnberg, Deutschland, vertreten durch Benjamin Lochmann durchgeführt (nachfolgend bezeichnet als "Veranstalter").
    3. Der Veranstalter versteht das Gewinnspiel als ein politisches Statement, ruft nicht zum Missbrauch von Cannabis auf, sondern fordert zu einem verantwortlichen Umgang mit Cannabis im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften auf.
    4. Mit der Teilnahme an der Gewinnspielaktion erklären sich die Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
    5. Unter dem im Folgenden verwendeten Begriff „Inhalte“ sind alle von den Teilnehmern eingestellten und mitgeteilten Inhalte sowie Informationen zu verstehen.
  2. Teilnahmevoraussetzungen, Gewinne und Ablauf

    1. Details zu den einzelnen Teilnahmevoraussetzungen, vorzunehmenden Handlungen, der Laufzeit der Gewinnspielaktion und Ziehung der Gewinne ergeben sich aus der Beschreibung der Gewinnspielaktion. Diese Detailbeschreibungen gehen diesen Teilnahmebedingungen vor.
    2. Minderjährige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausdrücklich ausgeschlossen.
    3. Verlost werden 5x5g Cannabis (bzw. einen gleichwertigen Betrag in Geld ausgehend vom Durchschnittspreis pro Gramm beim legalen Erwerb im Zeitpunkt der Legalisierung, sofern die Verlosung von Cannabis in diesem Umfang nicht zulässig ist oder die Gewinner es wünschen).
    4. Das Gewinnspiel endet zu dem Zeitpunkt, in dem Cannabis in Deutschland legalisiert wird. Der Gewinn wird unter denjenigen per Zufall verlost, die das Datum der Verlosung richtig getippt haben.
    5. Der Veranstalter behält sich ferner vor, den Gewinn nicht an Personen auszugeben, bei denen er einen konkreten Anlass hat, von einem Missbrauch auszugehen. Erforderliche und angemessene Nachweise der Berechtigung zum Empfang des Gewinns sind notwendig (z.B. Vorzeigen eines Personalausweises). Die Ausgabe des Gewinns wird auf einem legalen Weg stattfinden, wie z.B. durch Ausgabe in einer Apotheke o.ä.
  3. Gewinnerbenachrichtigung und Gewinnanspruch

    1. Gewinner werden zeitnah über durch sie angegebenen Kontaktinformationen benachrichtigt und dürfen um Bestätigung der Annahme des Gewinns gebeten werden.
    2. Bestätigt ein Gewinner die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer Frist von 21 Tagen ab Benachrichtigung, verfällt der Gewinn. Die Teilnehmer sind für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten verantwortlich. Falls Gewinner aufgrund unvollständiger oder falscher Kontaktdaten nicht erreicht werden können, geht dies zu deren Lasten. In diesem Fall wird ein weiterer Gewinner im Nachrückverfahren ausgelost.
    3. Eine Auszahlung der Gewinne anders als bestimmt, deren Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Ein Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Teilnehmern abgestimmt.
    4. Der Veranstalter darf Teilnehmer per E-Mail kontaktieren, soweit dies zur Durchführung und Abwicklung der Gewinnspielaktion erforderlich ist.
  4. Ausschluss der Gewährleistung

    1. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion der Gewinnspielaktion nicht gewährleistet werden kann. Die Gewinnspielaktion kann insbesondere aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen. Zu den äußeren Umständen und Zwängen können rechtliche Probleme oder Änderungen sowie nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegende Maßnahmen Dritter gehören.
    2. Der Rechtsweg ist im Hinblick auf die die Ziehung der Gewinner ausgeschlossen.
  5. Haftungseinschränkung

    1. Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen:
    2. Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Gewinnspielaktion überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
    3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung des Veranstalters, seinen Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
  6. Datenschutzhinweise

    1. Die folgenden Datenschutzhinweise klären die Teilnehmer über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung derer Daten im Rahmen der Gewinnspielaktion durch den Veranstalter als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle auf.
    2. Der Veranstalter erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten der Teilnehmer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen und zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung der Gewinnspielaktion.
  7. Auskunfts- und Widerrufsrechte

    1. Teilnehmer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von dem Veranstalter über sie gespeichert wurden.
    2. Zusätzlich haben Teilnehmer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.